Letzte Posts

View more
13.10.2016 - 17:33 Uhr

Review

Der Junge und das Biest (Blu-ray)

Mut und wahre Freundschaft – das sind

28.08.2016 - 03:03 Uhr

Review

„Will noch jemand einen Wodka?“: So kommen Sie im Büro garantiert gut an

Der Arbeitsalltag ist oftmals eine trockene Angelegenheit.

24.08.2016 - 17:18 Uhr

Review

Big Red von Maverick (2016)

Das Album „Big Red“ von Maverick könnte

24.08.2016 - 17:17 Uhr

Review

Oans von Kinihasn (2016)

Das Album „Oans“ von Kinihasn ist auf

24.08.2016 - 17:16 Uhr

Review

Regardless of the Dark von Adam Topol (2016)

Wenn der Drummer von Jack Johnson ein

24.08.2016 - 17:15 Uhr

Review

EscortLady

„EscortLady | Erotischer Roman“ von Clarissa Thomas

24.08.2016 - 17:14 Uhr

Review

Bleeker von Bleeker (2016)

Bleeker aus Toronto veröffentlichen mit der nach

24.08.2016 - 17:12 Uhr

Review

More [Vinyl LP] von Pink Floyd (2016)

Der Orginalsoundtrack zum Film „More“ komponiert von

24.08.2016 - 17:11 Uhr

Review

Not Yet Begun/Two Faces von Smilla (2016)

Smilla läutet mit der Maxi-Single „Not Yet

24.08.2016 - 17:10 Uhr

Review

Einhornrap von Faulenza (2016)

Mit „Einhornrap“ liefert Faulenza ein musikalisches Statement.

24.08.2016 - 17:09 Uhr

Review

Live In Gifhorn von Nine Below Zero (2016)

Die Altrocker von Nine Below Zero begeistern

24.08.2016 - 17:08 Uhr

Review

Alteration von Khaldera (2016)

„Alteration“ von Khaldera ist die zweite EP

24.08.2016 - 17:03 Uhr

Review

Back to the Factory von Fun Factory (2016)

Fun Factory sind wohl jedem ein Begriff,

24.08.2016 - 17:02 Uhr

Review

Kontor Summer Jam 2016

Kontor liefert schon seit Jahren auf verschiedensten

24.08.2016 - 17:01 Uhr

Review

Generation Goodbye von Kissin‘ Dynamite (2016)

Zwischen Glam Rock, Metal und Hard Rock

24.08.2016 - 17:00 Uhr

Review

Old Skool von Armin Van Buuren (2016)

„Old Skool“ vom Niederländischen DJ Armin van

24.08.2016 - 16:59 Uhr

Review

Nature effects #8

Das neue Nature effects vom Franzis-Verlag in

24.08.2016 - 16:58 Uhr

Review

Porcelain

Moby prägte als DJ in den 90er

24.08.2016 - 16:57 Uhr

Review

Redewendungen: Wörterbuch der deutschen Idiomatik

Bei dem genannten Titel handelt es sich

24.08.2016 - 16:43 Uhr

Review

Isch des bio?: Die Prenzlschwäbin erzählt aus ihrem Kiez

Als Nicht-Schwabe und Nicht-Berlin spricht einen „Isch

24.08.2016 - 16:41 Uhr

Review

Own the Night von New Hate Rising (2016)

Die Ostdeutsche Gruppe New Hate Rising, welche

24.08.2016 - 16:40 Uhr

Review

The Piper at the Gates of Dawn [Vinyl LP] von Pink Floyd (2016)

Das erste Pink Floyd-Album The Piper At

24.08.2016 - 16:37 Uhr

Review

Twenty von Chicane (2016)

Pünktlich zu seinem 20jährigen Jubiläum hat Nick

24.08.2016 - 16:36 Uhr

Review

A Saucerful of Secrets [Vinyl LP] von Pink Floyd (2016)

Über Pink Floyd muss man nicht mehr

24.08.2016 - 16:35 Uhr

Review

Frankreich: Jakobsweg Via Gebennensis

Ein leicht verständlich geschriebener, gut strukturierter und

24.08.2016 - 16:34 Uhr

Review

Svartanatt von Svartanatt (2016)

Aus Stockholm kommt die fünfköpfige Gruppe Svartanatt,

24.08.2016 - 16:31 Uhr

Review

Tales of the Wicked West von Maidavale (2016)

Tales Of The Wicked West von MaidaVale

24.08.2016 - 16:30 Uhr

Review

Summer Sessions 2016

In gewohnter Manier ist auch in diesem

24.08.2016 - 16:29 Uhr

Review

G.O.T.H. von G.O.T.H. (2016)

Die portugiesisch-amerikanische Gothic-Rockband G.O.T.H., die 2005 gegründet

24.08.2016 - 16:28 Uhr

Review

Power Under Contorl von Islander (2016)

Islander veröffentlicht mit „Power Under Control“ ein

Der actiongeladene Multiplayer-Shooter „Scourge: Outbreak” jetzt auf Steam fr PC und Mac erhltlich.





Cover

Tragnarion Studios präsentiert „Scourge: Outbreak” – ein futuristischer 3rd-Person-Taktik-Shooter für PC und Mac, jetzt erhältlich auf Steam. „Outbreak“ ist ideal für das Spiel mit Freunden, mit mehreren 8-Spieler-PvP-Modi (Deathmatch, Team Deathmatch und Capture-The-Flag) auf 5 actionreichen Karten und einer 6-stündigen Koop-Kampagne für 4 Spieler, in der jeder Spieler die Handlung aus seiner Sicht erlebt. Der vielseitige Multiplayer-Modus sorgt dafür, dass „Scourge: Outbreak“ über jede Menge Wiederspielbarkeitswert verfügt – und dies mit voller Cross-Platform-Unterstützung, sodass PC- und Mac-Spieler miteinander um die Vorherrschaft kämpfen können.

Tragnarion hat Näheres zu den folgenden Produkten bekannt gegeben, die nun auf Steam erhältlich sind:

Demo (kostenlos): Beinhaltet mehrere Kontrollpunkte (ca. 30 Minuten Gameplay) der „Scourge: Outbreak”-Kampagne, die entweder im Einzelspieler- oder im Koop-Modus mit bis zu 4 Spielern spielbar ist. Beinhaltet auch die PvP-Karte „Crash“, die sowohl online als auch via LAN im Deathmatch-, Team-Deathmatch- und Capture-The-Flag-Modus spielbar ist. EP-Stufen und -Merkmale werden auf Stufe 5 gestoppt, doch sie werden übernommen, wenn die Vollversion gekauft wird.
Vollversion ($ 7,99 / £ 5,59 / € 7,99): Die Vollversion von „Scourge: Outbreak” beinhaltet eine über 6-stündige 4-Spieler-Koop-Kampagne und 8-Spieler-DM-, TDM- und CTF-Modi in 5 actiongeladenen Multiplayer-Karten. Ab Veröffentlichung gilt für begrenzte Zeit ein 10%iger Rabatt.
„Fan-Paket“ ($ 1,99 / £ 1,59 / € 1,99): Beinhaltet ein herunterladbares digitales Artbook mit hochqualitativen Konzepten und Grafiken der Entwickler von „Scourge: Outbreak” sowie den herunterladbaren digitalen Original-Soundtrack mit der gefühlvollen und mitreißenden Musik aus dem Spiel.
„Blindside“ DLC Pack 1 ($ 1,99 / £ 1,59 / € 1,99): Das erste Multiplayer-Kartenpaket mit 6 neuen PvP-Karten für Deathmatch, Team Deathmatch und Capture-The-Flag. Ab Veröffentlichung gilt für begrenzte Zeit ein 20%iger Rabatt.
„Ambrosia“ – Bündel ($ 8,99 / £ 5,99 / € 8,99): Beinhaltet die Vollversion von „Blindside“ DLC Pack 1, ein digitales Artbook und den digitalen Original-Soundtrack.
„Todes-Squad“ – 4-Spieler-Paket ($ 24,99 / £ 18,99 / € 22,99): Ein unbedingtes Muss für einen kompletten Squad, inklusive 4 Ausgaben folgender Dinge: Vollversion, „Blindside“ DLC Pack 1, digitales Artbook und digitaler Original-Soundtrack. Gib deinen Freunden die zusätzlichen Ausgaben!

Schlüpfe in die Rolle eines der 4 Charaktere des Echo Squads, mit eigenen Werten und individuellen Ambrosia-Fertigkeiten, und stürme die Inselfestung deines Erzfeindes, der Nogari Corporation. Bahne dir einen Weg durch Nogaris futuristische Forschungsanlagen und kämpfe gegen feindliche Horden aus gentechnisch wiederbelebten Monstern und hartgesottenen Spezialeinheiten, immer auf der Suche nach dem gefährlichen Geheimnis, das Nogari vor den Augen der Welt zu verbergen sucht. Ganz gleich, ob du gemeinsam mit Freunden Nogari bekämpfst oder mit deinem Clan in spektakulären Online-PvP-Gefechten antrittst – „Scourge: Outbreak“ bietet viele Stunden Spaß und interessante Herausforderungen.

An alle neuen und alten Fans und an alle Neu- und Wiedereinsteiger in die aufregende Welt von „Scourge: Outbreak“: Versammelt eure Squad-Mitglieder, überprüft eure Munition und nehmt noch heute am Kampf um die Nogari-Insel teil! Heute und an den kommenden Tagen werden die Entwickler von Tragnarion bei ein paar spannenden Multiplayer-Partien gegen die Scourge-Community antreten. Behaltet die offizielle Facebook-Seite von „Scourge: Outbreak“ für mehr Informationen im Auge und nehmt online teil!

Eingehende Suchanfragen:



Schlagworte zu diesem Artikel:
breakteam deathmatch

Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar
Noch keine Kommentare Sei der erste, der einen Kommentar hierzu verfasst!

Schreibe einen Kommentar

Your e-mail address will not be published.
Required fields are marked*