Letzte Posts

View more
13.10.2016 - 17:33 Uhr

Review

Der Junge und das Biest (Blu-ray)

Mut und wahre Freundschaft – das sind

28.08.2016 - 03:03 Uhr

Review

„Will noch jemand einen Wodka?“: So kommen Sie im Büro garantiert gut an

Der Arbeitsalltag ist oftmals eine trockene Angelegenheit.

24.08.2016 - 17:18 Uhr

Review

Big Red von Maverick (2016)

Das Album „Big Red“ von Maverick könnte

24.08.2016 - 17:17 Uhr

Review

Oans von Kinihasn (2016)

Das Album „Oans“ von Kinihasn ist auf

24.08.2016 - 17:16 Uhr

Review

Regardless of the Dark von Adam Topol (2016)

Wenn der Drummer von Jack Johnson ein

24.08.2016 - 17:15 Uhr

Review

EscortLady

„EscortLady | Erotischer Roman“ von Clarissa Thomas

24.08.2016 - 17:14 Uhr

Review

Bleeker von Bleeker (2016)

Bleeker aus Toronto veröffentlichen mit der nach

24.08.2016 - 17:12 Uhr

Review

More [Vinyl LP] von Pink Floyd (2016)

Der Orginalsoundtrack zum Film „More“ komponiert von

24.08.2016 - 17:11 Uhr

Review

Not Yet Begun/Two Faces von Smilla (2016)

Smilla läutet mit der Maxi-Single „Not Yet

24.08.2016 - 17:10 Uhr

Review

Einhornrap von Faulenza (2016)

Mit „Einhornrap“ liefert Faulenza ein musikalisches Statement.

24.08.2016 - 17:09 Uhr

Review

Live In Gifhorn von Nine Below Zero (2016)

Die Altrocker von Nine Below Zero begeistern

24.08.2016 - 17:08 Uhr

Review

Alteration von Khaldera (2016)

„Alteration“ von Khaldera ist die zweite EP

24.08.2016 - 17:03 Uhr

Review

Back to the Factory von Fun Factory (2016)

Fun Factory sind wohl jedem ein Begriff,

24.08.2016 - 17:02 Uhr

Review

Kontor Summer Jam 2016

Kontor liefert schon seit Jahren auf verschiedensten

24.08.2016 - 17:01 Uhr

Review

Generation Goodbye von Kissin‘ Dynamite (2016)

Zwischen Glam Rock, Metal und Hard Rock

24.08.2016 - 17:00 Uhr

Review

Old Skool von Armin Van Buuren (2016)

„Old Skool“ vom Niederländischen DJ Armin van

24.08.2016 - 16:59 Uhr

Review

Nature effects #8

Das neue Nature effects vom Franzis-Verlag in

24.08.2016 - 16:58 Uhr

Review

Porcelain

Moby prägte als DJ in den 90er

24.08.2016 - 16:57 Uhr

Review

Redewendungen: Wörterbuch der deutschen Idiomatik

Bei dem genannten Titel handelt es sich

24.08.2016 - 16:43 Uhr

Review

Isch des bio?: Die Prenzlschwäbin erzählt aus ihrem Kiez

Als Nicht-Schwabe und Nicht-Berlin spricht einen „Isch

24.08.2016 - 16:41 Uhr

Review

Own the Night von New Hate Rising (2016)

Die Ostdeutsche Gruppe New Hate Rising, welche

24.08.2016 - 16:40 Uhr

Review

The Piper at the Gates of Dawn [Vinyl LP] von Pink Floyd (2016)

Das erste Pink Floyd-Album The Piper At

24.08.2016 - 16:37 Uhr

Review

Twenty von Chicane (2016)

Pünktlich zu seinem 20jährigen Jubiläum hat Nick

24.08.2016 - 16:36 Uhr

Review

A Saucerful of Secrets [Vinyl LP] von Pink Floyd (2016)

Über Pink Floyd muss man nicht mehr

24.08.2016 - 16:35 Uhr

Review

Frankreich: Jakobsweg Via Gebennensis

Ein leicht verständlich geschriebener, gut strukturierter und

24.08.2016 - 16:34 Uhr

Review

Svartanatt von Svartanatt (2016)

Aus Stockholm kommt die fünfköpfige Gruppe Svartanatt,

24.08.2016 - 16:31 Uhr

Review

Tales of the Wicked West von Maidavale (2016)

Tales Of The Wicked West von MaidaVale

24.08.2016 - 16:30 Uhr

Review

Summer Sessions 2016

In gewohnter Manier ist auch in diesem

24.08.2016 - 16:29 Uhr

Review

G.O.T.H. von G.O.T.H. (2016)

Die portugiesisch-amerikanische Gothic-Rockband G.O.T.H., die 2005 gegründet

24.08.2016 - 16:28 Uhr

Review

Power Under Contorl von Islander (2016)

Islander veröffentlicht mit „Power Under Control“ ein

The London Sessions von Mary J. Blige (2014)

Man kann auch mal die Kontinente wechseln, um sich neu zu (er)finden. Mary J. Blige, immerhin mit neun Grammys ausgezeichnet und damit eine der erfolgreichsten R&B-Interpretinnen seit der Motown-Zeit, wollte für ihr 13. Album unbedingt in der Gesellschaft der neuen

Weiterlesen

Joel Havea – Strings & Wood EP (2014)

2010 suchte Joel Havea noch die Bestätigung seines Talents bei Deutschland sucht den Superstar. Absolut unnötig, wie der australische Sänger heute weiß. Der Sänger brilliert nun mit seiner Strings & Wood EP. Toller Pop, welcher sich mit Elementen des Funk

Weiterlesen

Aretha Franklin Sings the Great Diva Classics von Aretha Franklin (2014)

Aretha Franklin ist dafür bekannt berühmten Songs neues Leben einzuhauchen. Diesmal reicht ihre Palette von Jazz bis Dancefloor. Aretha Franklin Sings the Great Diva Classics von Aretha Franklin (2014) Die interessante Zusammenstellung ist in keinster Weise künstlich, sondern in voller

Weiterlesen

Get On Up – The James Brown Story von Ost und James Brown (2014)

Er war der Godfather of Soul und seine Shows waren legendär. Nun ist das Leben von James Brown endlich mit großem Aufwand und in Starbesetzung verfilmt worden. Der dazugehörige Soundtrack mit diversen Live- und Studio-Aufnahmen hat es in sich und

Weiterlesen

Rose Ave. von You+Me (2014)

Diesen Oktober meldet sich P!nk-Sängerin Alecia Moore mit ihrem neuen Projekt zurück. Zusammen mit Musiker und Songwriter Dallas Green, brachten sie das Album „Rose Ave.“ auf die Beine, welches eine gelungene Abwechslung darstellt. Das dynamische Duo hat sich „you+me“ benannt.

Weiterlesen

Aquarius von Tinashe (2014)

Über ein Jahr hat es gedauert bis das neue Album „Aquarius“ von Tinashe fertiggestellt war und letztendlich im Oktober 2014 auf den Markt kam. Aquarius von Tinashe (2014) Das ehemalige Mitglied der Gruppe „The Stunners“ bestätigt dadurch ihre Solokarriere und

Weiterlesen

X (Deluxe Version) von Chris Brown (2014)

Nach vielen Rückschlägen bringt Chris Brown mit mehr als einem Jahr Verzögerung nun sein 6. Album auf dem Markt. Das Album trägt den Titel X und wurde zwischen 2012 und 2014 aufgenommen. Genau in der Zeit, als sich das Privatleben

Weiterlesen

Raw Love von Rhonda (2014)

Seit 2012 ist Rhonda als Soul-Quintett zusammen. Die fünf erfolgreichen Bandmitglieder haben jetzt ihr Debütalbum herausgebracht – Raw Love. Alleine die Aufmachung der CD ist vielversprechend und wirkt wie eine LP aus den 60er Jahren. Raw Love von Rhonda (2014)

Weiterlesen

Tina Turner – Love Songs

Es gibt nicht viele weibliche Musiker, die sich über etliche Jahrzehnte in den Charts halten können oder zumindest heute wie damals den gleichen Respekt entgegen gebracht bekommen. Tina Turner ist eine dieser wenigen Größen, die wohl in den 80er Jahren

Weiterlesen

The Queen of Soul – Aretha Franklin

Die US-Sängerin Aretha Franklin gehörte über 3 Jahrzehnte zu den Dauergästen in den US-Charts. Zahlreiche Nummer-Eins-Titel sowie der Spitzenplatz in einer Wertung des US-Magazins Rolling Stone zu den besten 100 Sängern aller Zeiten rechtfertigen ihren Beinamen „The Queen of Soul„.

Weiterlesen