Letzte Posts

View more
13.10.2016 - 17:33 Uhr

Review

Der Junge und das Biest (Blu-ray)

Mut und wahre Freundschaft – das sind

28.08.2016 - 03:03 Uhr

Review

„Will noch jemand einen Wodka?“: So kommen Sie im Büro garantiert gut an

Der Arbeitsalltag ist oftmals eine trockene Angelegenheit.

24.08.2016 - 17:18 Uhr

Review

Big Red von Maverick (2016)

Das Album „Big Red“ von Maverick könnte

24.08.2016 - 17:17 Uhr

Review

Oans von Kinihasn (2016)

Das Album „Oans“ von Kinihasn ist auf

24.08.2016 - 17:16 Uhr

Review

Regardless of the Dark von Adam Topol (2016)

Wenn der Drummer von Jack Johnson ein

24.08.2016 - 17:15 Uhr

Review

EscortLady

„EscortLady | Erotischer Roman“ von Clarissa Thomas

24.08.2016 - 17:14 Uhr

Review

Bleeker von Bleeker (2016)

Bleeker aus Toronto veröffentlichen mit der nach

24.08.2016 - 17:12 Uhr

Review

More [Vinyl LP] von Pink Floyd (2016)

Der Orginalsoundtrack zum Film „More“ komponiert von

24.08.2016 - 17:11 Uhr

Review

Not Yet Begun/Two Faces von Smilla (2016)

Smilla läutet mit der Maxi-Single „Not Yet

24.08.2016 - 17:10 Uhr

Review

Einhornrap von Faulenza (2016)

Mit „Einhornrap“ liefert Faulenza ein musikalisches Statement.

24.08.2016 - 17:09 Uhr

Review

Live In Gifhorn von Nine Below Zero (2016)

Die Altrocker von Nine Below Zero begeistern

24.08.2016 - 17:08 Uhr

Review

Alteration von Khaldera (2016)

„Alteration“ von Khaldera ist die zweite EP

24.08.2016 - 17:03 Uhr

Review

Back to the Factory von Fun Factory (2016)

Fun Factory sind wohl jedem ein Begriff,

24.08.2016 - 17:02 Uhr

Review

Kontor Summer Jam 2016

Kontor liefert schon seit Jahren auf verschiedensten

24.08.2016 - 17:01 Uhr

Review

Generation Goodbye von Kissin‘ Dynamite (2016)

Zwischen Glam Rock, Metal und Hard Rock

24.08.2016 - 17:00 Uhr

Review

Old Skool von Armin Van Buuren (2016)

„Old Skool“ vom Niederländischen DJ Armin van

24.08.2016 - 16:59 Uhr

Review

Nature effects #8

Das neue Nature effects vom Franzis-Verlag in

24.08.2016 - 16:58 Uhr

Review

Porcelain

Moby prägte als DJ in den 90er

24.08.2016 - 16:57 Uhr

Review

Redewendungen: Wörterbuch der deutschen Idiomatik

Bei dem genannten Titel handelt es sich

24.08.2016 - 16:43 Uhr

Review

Isch des bio?: Die Prenzlschwäbin erzählt aus ihrem Kiez

Als Nicht-Schwabe und Nicht-Berlin spricht einen „Isch

24.08.2016 - 16:41 Uhr

Review

Own the Night von New Hate Rising (2016)

Die Ostdeutsche Gruppe New Hate Rising, welche

24.08.2016 - 16:40 Uhr

Review

The Piper at the Gates of Dawn [Vinyl LP] von Pink Floyd (2016)

Das erste Pink Floyd-Album The Piper At

24.08.2016 - 16:37 Uhr

Review

Twenty von Chicane (2016)

Pünktlich zu seinem 20jährigen Jubiläum hat Nick

24.08.2016 - 16:36 Uhr

Review

A Saucerful of Secrets [Vinyl LP] von Pink Floyd (2016)

Über Pink Floyd muss man nicht mehr

24.08.2016 - 16:35 Uhr

Review

Frankreich: Jakobsweg Via Gebennensis

Ein leicht verständlich geschriebener, gut strukturierter und

24.08.2016 - 16:34 Uhr

Review

Svartanatt von Svartanatt (2016)

Aus Stockholm kommt die fünfköpfige Gruppe Svartanatt,

24.08.2016 - 16:31 Uhr

Review

Tales of the Wicked West von Maidavale (2016)

Tales Of The Wicked West von MaidaVale

24.08.2016 - 16:30 Uhr

Review

Summer Sessions 2016

In gewohnter Manier ist auch in diesem

24.08.2016 - 16:29 Uhr

Review

G.O.T.H. von G.O.T.H. (2016)

Die portugiesisch-amerikanische Gothic-Rockband G.O.T.H., die 2005 gegründet

24.08.2016 - 16:28 Uhr

Review

Power Under Contorl von Islander (2016)

Islander veröffentlicht mit „Power Under Control“ ein


Penni, Pinguin 15 cm. Handyhalter

Egal wie alt man ist, man kennt es: Immer mal wieder gibt es eine Kuscheltierreihe, die sich unheimlicher Popularität erfreut und in keinem Kinderzimmer fehlen darf. In den 80er Jahren waren es die Monchichi, in den 90ern die Wauzis und

Weiterlesen

Paranautical Activity (Xbox One)

In einer Zeit, in der die Videospielindustrie oft auf bewährte Formeln setzt, bieten experimentelle Spiele wie Paranautical Activity eine frische Abwechslung. Ob der interessante Mix aus Doom-Charme und Minecraft-Optik mehr bieten kann, als seinen experimentellen Ansatz, erfahrt ihr hier. Zu

Weiterlesen

Willy DeVille – Still Alive (DVD)

Yeah! Willy DeVille is still alive! Der Mann ist einfach nicht totzukriegen – auch wenn er nun auch schon seit drei Jahren nicht mehr unter den Lebenden weilt. Verschieden ist er, aber eben nicht verblichen. Wäre auch gar nicht möglich

Weiterlesen

And Then There Were None? von Church of Misery (2016)

Holla! Da hat Retrorock-Mastermind Tatsu Mikami wieder einen rausgehauen. Da wackeln die Kirchenmauern! „And Then There Were None …“ heißt das neue Album von Church of Misery, und der Titel könnte eine Anspielung darauf sein, dass von der Besetzung der

Weiterlesen

Dissemination von Dream Death (2016)

„Dream Death“, Pittsburghs Doomer Legenden haben vor 22 Jahren ein Debütalbum vorgelegt, dass die Doom Metal Szene beeindruckte. Und jetzt, unglaubliche 22 Jahre später erscheint vollkommen unerwartet das Nachfolgewerk. Natürlich haben sich die Musiker zwischenzeitlich weiter mit der langsamen Musik

Weiterlesen

Irgendwas Is Immer von Lee Jay Cop (2016)

Vor fünf Jahren beeindruckte die Oldenburger Formation „Lee Jay Cop“ die hiesige Musikszene. Ein Debüt nach Maß, Britpop made in Germany. Fachpresse, Experten und Fans schwärmten von der Band und mit Spannung wurde die weitere Entwicklung beobachtet. „Irgend was is

Weiterlesen

Berlin von Jamie-Lee (2016)

„Berlin“ ist der Titel des im April 2016 erscheinenden Albums der jungen Künstlerin Jamie-Lee, die im Mai 2016 Deutschland beim Eurovision Song Contest vertritt. Die CD entspringt dem Pop-Genre und wird vor allem durch die einzigartige Stimme gezeichnet, mit der

Weiterlesen

Das abenteuerliche Leben des Deadwood Dick

Die ungewöhnliche Geschichte eines schwarzen Cowboys von Joe R. Lansdale entführt den Leser direkt in eine spannende Wild West Atmosphäre. „Das abenteuerliche Leben des Deadwook Dick“ verbindet die klassischen Bilder eines Cowboy Romans mit einem Teil der amerikanischen Geschichte, die

Weiterlesen

Ich habe ihn getötet: Inspektor Kaga ermittelt

Liest man den Namen Keigo Higashino, so sind Laien schnell versucht, das Werk „Ich habe ihn getötet: Inspektor Kaga ermittelt“ einfach mal in die Mangaschublade zu stecken. Denn schließlich setzen sich die meisten Japaner – ohne dabei klischeebeladen klingen zu

Weiterlesen

Willkommen in Night Vale

„Willkommen in Night Vale“ ist ein Roman, der seinesgleichen sucht. Skurril, abenteuerlich und wundervoll schräg sind die Attribute mit denen man die Erzählung von Joseph Fink und Jeffrey Cranor beschreiben kann. Die spannende Erzählung verwandelt einer normalen Kleinstadt in der

Weiterlesen